Stefan Spieß

R&D / Konstruktion, Standort Ulm

"Mit meinen Kollegen konnte ich immer auf Augenhöhe agieren"

Stefan Spieß studiert Maschinenbau an der Hochschule in Ulm und hat sich für ein sechsmonatiges Praktikum bei der Husqvarna Group entschieden. Seit 1. März ist er in der Produktentwicklung tätig.

Wie sind Sie auf die Husqvarna Group aufmerksam geworden?

Mir ist die Husqvarna Group bereits seit längerem ein Begriff – schließlich bietet sie eine sehr breit gefächerte Produktpalette, die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist.

Warum haben Sie sich für ein Praktikum bei der Husqvarna Group entschieden?

Auch wenn die Husqvarna Group ein international agierendes Unternehmen ist, war bei meiner Entscheidung die Marke GARDENA ausschlaggebend. Mit dieser Marke kann ich mich identifizieren, denn ich habe sie schon als Kind kennengelernt und nehme sie daher schon lange sehr bewusst wahr.

Welche Erwartungen hatten Sie?

Ich wollte mein bisher theoretisch gelerntes Wissen in die Entstehung eines realen Produktes einfließen lassen, Feedback von erfahrenen Ingenieuren bekommen – und das am besten in einem interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld!

Wie war Ihr Praktikumsstart?

Aufregend! Ich konnte viele neue Eindrücke mitnehmen und wurde von den Kollegen sehr herzlich empfangen. Sie standen mir auch jederzeit und bei allen Fragen Rede und Antwort. An meinem ersten Tag trafen sich alle neuen Praktikanten zu einem Kennenlernfrühstück, danach erhielt ich eine Werksführung und dann folgte eine Einführung in „meine“ Abteilung.

In welche Aufgaben, Tätigkeiten und Projekte waren Sie während Ihres Praktikums schwerpunktmäßig involviert?

Ich war vollständig in die Produktentwicklung und -pflege einbezogen – inklusive CAD-Konstruktion, Tests an Prototypen und Serienprodukten und abschließender Ausarbeitung der Ergebnisse. Mit meinen Kollegen konnte ich immer auf Augenhöhe agieren, wurde als gleichgestellt angesehen und mit dementsprechend verantwortungsvollen Aufgaben betraut.

Welche drei Eigenschaften sind charakteristisch für Ihre Praktikumszeit?

Interessant, abwechslungsreich und verantwortungsvoll.

Was ist „anders“ an einem Praktikum in der Husqvarna Group?

Meines Erachtens sind das zum einen die vielen, völlig verschiedenen Aufgaben, die man während des Praktikums übernehmen kann, sowie die Kombination der Kunststoff- und Metallverarbeitung.

Ein paar abschließende Worte …

Durch das Praktikum bei der Husqvarna Group habe ich einen guten und umfassenden Einblick in die Arbeitswelt erhalten – und deshalb bin ich wirklich froh, mich für die richtige Firma entschieden zu haben.

Praktika

Sie wollen die Hochschultheorie mit echter Praxis ergänzen? Dann ist ein Praktikum der richtige Weg. Weiterlesen

Ansprechpartner

Katharina Metzger

+49 - 731 / 490-480